Herzlich willkommen

im Wiesenfelder Dorfladen!

Fast zwei Jahre lang arbeitete die Arbeitsgruppe „Dorfladen“ an der Verwirklichung eines Dorfladens in Wiesenfeld. In Zusammenarbeit mit der Stadt Karlstadt, Herrn Hahn vom Institut für Nahversorgung und vielen freiwilligen Helfern haben wir es geschafft, am 01. August 2015 wurde unser Dorfladen feierlich eröffnet. 

Von der Vorstellung in Stadtrat und Bevölkerung mit vielen Befragungen und Infoaktionen, über die Bestimmung der Immobilie, Finanzierung und Planung, sind wir jetzt am Ziel. Unser Dorfladen ist nicht nur eine Einkaufsmöglichkeit, er ist vielmehr ein Dorfmittelpunkt geworden. 

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen, die uns auf vielfältige Weise unterstützt haben.

Mit vereinten Kräften haben wir unseren Dorfladen verwirklicht. 

Es wäre schön, Sie als Kunden im Wiesenfelder Dorfladen
am Gutshof begrüßen zu dürfen!

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!





Die öffnungszeiten für den Dorfladen und das Dorfladencafé


Mo, Mi, Do, Fr

07.00 Uhr bis 13.00 Uhr
14.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Dienstags

07.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Nachmittag geschlossen

Samstags

07.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Nachmittag geschlossen



Aktuelles

Der Dorfladen-Wunschzettel – unser Vorweihnachts-Service für Sie

Liebe Kunden!

Die Vorweihnachtszeit ist leider oftmals mit Stress verbunden,
viele Dinge müssen erledigt, 
die letzten Besorgungen gemacht werden. 

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, Ihre Weihnachtseinkäufe vorzubestellen. 


Füllen Sie einfach Ihren Wunschzettel aus
und geben ihn bei uns im Laden ab.

Ihren Wunschzettel erhalten Sie bei uns im Laden
oder laden Sie ihn als PDF herunter und drucken ihn aus.

Mit uns können Sie den Feiertagen gelassen entgegen sehen, denn 
auch größere Wurst- und Obst-/Gemüse-Bestellungen sind problemlos möglich.  

Wir packen Ihnen die bestellte Ware zusammen und Sie holen diese ganz bequem zum gewünschten Termin bei uns ab.

Auf Wunsch liefern wir auch gerne aus. 

 

Download
Dorfladen_Wunschzettel
Dorfladen_Wunschzettel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 564.2 KB

Unser Adventsgewinnspiel

Vervollständige unser Weihnachtsgedicht und gewinne tolle Weihnachtsgeschenke.

Hole dir deine Teilnahmekarte bei uns im Dorfladen ab, fülle den Lückentext aus und mit etwas Glück zählst du zu den glücklichen Gewinnern.


Alle Jahre wieder…

… basteln die Kinder aus der Schulkindbetreuung den Baumschmuck für unseren Dorfladen-Christbaum und jedes Jahr verblüffen sie uns mit immer neuen und tollen Ideen.

Auch heuer waren die kleinen Künstler wieder fleißig, sobald die Hausaufgaben erledigt waren, ging´s an´s Werk. Aus den ungewöhnlichsten Materialien zaubern die Kinder herrliche Deko. So entstanden heuer aus gewöhnlichen Rettungsdecken festliche Christbaumkugeln. Den fertigen Baumschmuck bringen die Kinder dann immer selbst vorbei und schmücken den Baum dann liebevoll mit ihren Kunstwerken.

Natürlich gibt´s für so viel Arbeit auch eine Belohnung in Form von Lebkuchen, Saft und Schokolutschern.

Danke liebe Kinder und liebe Erzieherinnen aus dem Wiesenfelder Kindernest. Wir freuen uns jedes Jahr auf euren Besuch!


Landwirtschaftsministerin lobt den Dorfladen

Presseartikel aus der MainPost vom 2.09.2018

von Josef Riedmann

Die bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber informierte sich auf Einladung des CSU-Ortsverbandes Wiesenfeld/Rohrbach über den Dorfladen Wiesenfeld, die geplante Ortsumfahrung und die Dorferneuerung. In der ehemaligen Synagoge stellte sich die Ministerin der Diskussion mit Imkern und Landwirten aus Main-Spessart.

Im ehemaligen Gutshof begrüßte der Stimmkreisabgeordnete Thorsten Schwab die Ministerin. Theo Dittmaier, Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes, stellte den Ort vor. An einer Schautafel erläuterte er die Planungen zur Ortsumgehung. Die Straßenbaumaßnahme mit einem Kostenvolumen von 8,5 Millionen Euro werde die Stadt Karlstadt im Rahmen der Kommunalen Sonderbaulast für den Staat verwirklichen.

Armin Schäfer stellte die Entstehungsgeschichte des Dorfladens vor. Getragen werde der Laden in der Rechtsform einer UG von drei Ortsvereinen und 212 stillen Teilhabern. Drei festangestellte Verkäuferinnen und fünf Kräfte auf 450-Euro-Basis werden zusätzlich von freiwilligen Helfern unterstützt. Das Café mit Außensitzplätzen habe sich zu einer Begegnungsstätte für Jung und Alt entwickelt. Auch der Verkaufsladen mit ortsnahen Produkten werde gut angenommen. 


mehr lesen

250 Euro für den Dorfladen

Presseartikel aus der MainPost vom 07.08.2018

Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

Mit der vom FDP-Kreisverband ins Leben gerufenen Initiative „MSP4.0“ möchten die Kreisliberalen ein Modell erarbeiten, mit dem es gelingt, „die Stärken des ländlichen Raums zu stärken und die Schwächen zu schwächen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Liberalen.

„Wir Liberale stehen für Eigenverantwortlichkeit und unterstützen Projekte, bei denen Bürger Eigeninitiative ergreifen“, erklärt Peter Sander, Landtagskandidat der FDP Main-Spessart. 


mehr lesen

Der Wiesenfelder Terminkalender

Liebe Dorfladen-Kunden!

Ab unserer nächsten Ausgabe des Handzettels, finden Sie auf diesem den „Wiesenfelder Terminkalender“.

Damit möchten wir Vereinen, Firmen und Einrichtungen, die bei uns einkaufen, eine Plattform geben, Veranstaltungstermine zu veröffentlichen.

Wir bitten darum, Termine schriftlich bei uns einzureichen, dann erscheinen diese in der nächstmöglichen Ausgabe.

Viele Grüße, Ihr Dorfladen-Team!


SPD besucht Wiesenfelder Dorfladen.

Presseartikel aus der MainPost vom 10.05.2018

Im Sommer sind es drei Jahre, seit der Dorfladen Wiesenfeld seinen Betrieb aufgenommen hat. Im Landkreis gibt es zur Zeit vier Dorfläden und einige Initiativen, die in ihren Kommunen einen Dorfladen eröffnen wollen. Die SPD-Stadtratsfraktion machte sich laut eigener Pressemitteilung auf den Weg nach Wiesenfeld, um das dortige Erfolgsrezept zu studieren.

Die SPD-Stadtratsfraktion machte sich auf den Weg nach Wiesenfeld, um das dortige Erfolgsrezept zu studieren. Es herrschte reger Betrieb, sowohl im Laden selbst, als auch im gastronomischen Bereich des Dorfladens. Peter Knöll, einer der drei Geschäftsführer, erklärte, dass es nach dem ersten Jahr nicht zu den prognostizierten Umsatzeinbußen gekommen sei. Im Gegenteil, jedes Jahr sei der Umsatz im Dorfladen gestiegen.


mehr lesen

So Entstand Unser Dorfladen – Bilder von Bau- und Projektarbeit 


Weitere aktuelle Bilder vom Baufortschritt und der Projektarbeit während der Entstehung unseres Dorfladens 
finden Sie in unserer Projektgalerie